China will 60 Milliarden Dollar in Afrika investieren

China will 60 Milliarden Dollar in Afrika investieren

Die chinesische Führung verspricht dem afrikanischen Kontinent gigantische finanzielle Unterstützung: Präsident Xi Jinping kündigte Investitionen in Höhe von 60 Milliarden Dollar an – 15 Milliarden davon als „Hilfen und zinslose Kredite“.

China forciert seine Strategie als einflussreicher Investor auf dem afrikanischen Kontinent. Die Volksrepublik will den Staaten dort mit 60 Milliarden Dollar (umgerechnet 51,7 Milliarden Euro) unter die Arme greifen. Präsident Xi Jinping kündigte zum Auftakt des China-Afrika-Gipfels in Peking an, in dem Paket seien 15 Milliarden Dollar als „Hilfen und zinslose Kredite“ vorgesehen.

Dazu eine Kreditlinie von 20 Milliarden Dollar, einen zehn Milliarden Dollar schweren Spezialfonds für die China-Afrika-Entwicklung sowie einen mit fünf Milliarden Dollar gefüllten Topf für Importe aus Afrika. Zudem sollen chinesische Unternehmen ermuntert werden, in den kommenden drei Jahren mindestens zehn Milliarden Dollar auf dem Kontinent zu investieren.

„Wir begrüßen Afrika im Expresszug der chinesischen Entwicklung“, sagte Xi vor Dutzenden Staats- und Regierungschefs aus afrikanischen Staaten in Pekings Großer Halle des Volkes.

Folgen Sie zum Weiterlesen bitte dem Link auf spiegel-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.