Info-Veranstaltung zu Investitionsprojekten in Nigeria

IHK-Veranstaltung zur Markterschließung Nigeria

Unter der Leitung des Gouverneurs von Akwa Ibom State, Udom Gabriel Emmanuel und des Botschafters der Republik Nigeria, Yusuf Maitama Tuggar, erwartete die IHK in Chemnitz vom 19.-21. Februar 2020 eine Wirtschaftsdelegation aus Nigeria.

In einer Veranstaltung am 20.02.2020; ab 09.30 Uhr; in der IHK in Chemnitz stellten die Gäste und die Deutsch Internationale Projektvereinigung Nigeria Ldt. verschiedene Projekte zur Infrastrukturentwicklung im Bundestaat Akwa Ibom vor, für welches deutsche Projektpartner gesucht werden. Die Eröffnung der Veranstaltung erfolgte durch den Bundestagsabgeordneten Frank Heinrich.

Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land in Westafrika. Auch Exporteure aus Deutschland finden einen dynamischen Absatzmarkt in dem afrikanischen Land. Die Vertreter aus Nigeria gaben Informationen zur bestehenden Infrastruktur und den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Landes. Ihr Wunsch war es, deutsche Unternehmen auch über das vorgestellte Projekt hinaus langfristig in den lukrativen nigerianischen Markt einzuführen.

Angesprochen wurden insbesondere Unternehmen aus den Branchen Straßenbau, Tiefbau, Ingenieurbau, Wohnungsbau, Bergbau, Zulieferindustrie, erneuerbare Energien sowie Service, Vertrieb und Handel.

In verschiedenen Fachvorträgen wurden am 20. Februar 2020, ab 09:30 Uhr (IHK Chemnitz, Kammersaal) die Projekte mit den entsprechenden Branchen präsentiert und eventuelle Kooperationsansätze diskutiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.