Spendenaktion

AFRIBOOM Dieser Container soll mit Sachspenden gefüllt werden, um unser Projekt in Douala anzuschieben.
AFRIBOOM Dieser Container soll mit Sachspenden gefüllt werden, um unser Projekt in Douala zu starten.

Wir sammeln für den Start

Mit unserem afriboom-Projekt ist es wie beim Auszug eines Jugendlichen in die erste eigene Wohnung. Gebraucht wird prinzipiell alles, was für einen Neuanfang von Nöten ist. Gebrauchte elektrische Werkzeuge, Haushaltsgeräte, Kühlschränke, Handys, Computer, Bildschirme, Möbel, Büroausstattung, Fernseher, Radios, Fahrräder … gebraucht, aber funktionstüchtig. Ziel ist es, den Übersee-Container mit allem Notwendigen zu füllen und das Projekt zu starten.

Was im Einzelnen gebraucht wird

Wir benötigen Sachspenden zur Ausstattung des Ausbildungs- und Schulungszentrums sowie der Wohnanlagen in Douala folgende Dinge:

  • Tageslichtprojektoren
  • Beamer
  • Computer, Laptops und Zubehör
  • Tische, Stühle, Schreibtische
  • Tafeln
  • Allgemeine Büroausstattung
  • Stifte, Zirkel, Taschenrechner, Kreide etc.
  • Werkzeuge und Maschinen aller Art
  • Mobiltelefone / Smartphones
  • Fernseher und Radios
  • Besteck und Geschirr
  • Küchengeräte, Staubsauger, Bügeleisen und andere elektrische Haushaltsgeräte
  • Bettwäsche, Vorhänge und Gardienen, Handtücher
  • Gartengeräte aller Art
  • elektrische Werkzeuge
  • Erste Hilfe Kästen

Alle brauchbaren Dinge des alltäglichen Lebens werden gebraucht.

Alle Sachspenden nehmen wir sehr gerne während der Geschäftszeiten auf das Betriebsgelände der
cetrac GmbH [ gebrauchte Gerüste & Schalungen ] von 8-17 Uhr  in die Diezmannstraße 13, 04207 Leipzig gebracht werden. Vorab vielen Dank für Ihr Engagement!

Wie Sie uns noch weiterhelfen können?

Erzählen Sie im Familien und Freundeskreis von unseren Visionen, ermutigen Sie Personen sich an unseren Projekten zu beteiligen. Teilen und liken Sie unsere Posts im social network, damit unser Spenden- und Helferkreis stetig wachsen kann.

Das „Dankeschön“ für Ihre Spende

Alle Spender bekommen eine natürlich eine steuerlich absetzbare Spendenquittung, Erwähnung auf der Internetseite und bei großzügigen Sachspenden auch zusätzlichen Backlink auf die jeweilige Homepage. Wir bedanken uns vorab für ihre Beteiligung!